FANDOM


VORSICHT SPOILER!

Dieser Artikel enthält Spoiler zur ersten Staffel
die mögliche Spoiler enthalten können.

Lesen auf eigene Gefahr!


Prinzessin "Bean" Tiabeanie  (Im Original: Princess "Bean" Tiabeanie) ist die Hauptfigur von Disenchantment. Sie ist Alkoholikerin und wird stets von ihren zwei Freunden Luci und Elfo begleitet. Sie ist die Tochter von König Zøg.

Aussehen Bearbeiten

Sie hat lange weiße Haare, die runter zu ihrem grünen Shirt gehen. Daran ist ein schwarzer Gürtel befestigt. Ihre Hose ist braun sowie ihre etwas dunkleren Schuhe.

Biografie Bearbeiten

Staffel 1 Bearbeiten

"Eine Prinzessin, ein Elf und ein Dämon kommen in eine Bar" Bearbeiten

Bean soll geweckt werden, stattdessen liegt ihr gefesselter Leibwächter im Bett. Sie hat stattdessen die Nacht beim Pokern in der Gaststätte verbracht und ist kurz davor, den kompletten Gewinn einzustreichen – ob sie sich dabei an die Regeln hält, ist für sie nebensächlich. Ihr Konkurrent sieht das allerdings anders und eine Schlägerei einsteht. Bean kann fliehen, wird vor der Tür aber schon von einem handlanger ihres Vaters erwartet, gefesselt zu ihrer bevorstehenden Hochzeit gebracht.

Zurück im Schloss beschwert sich Bean, weil sie für eine politische Allianz und nicht aus Liebe heiraten darf. Ihr zukünftiger Ehemann kommt derweil mit seiner Familie im Schloss an und alle sind von seiner Schönheit verzückt.

Im Schloss macht Bean ein kleines Hochzeitsgeschenk auf, aus dem eine furchterregende Stimme kommt: Darin ist Luci, der sich als ihr persönlicher Dämon vorstellt und nicht mehr abschütteln lässt, egal wie sehr sich Bean darum bemüht.

Luci und Bean trinken sich vor der Hochzeit Mut an und Bean gesteht, dass sie keine richtigen Freunde hat. Es geht zum Altar und während Gisbert bräsig sein Eheversprechen gibt, schlägt Bean ihm zum Entsetzen ihrer Eltern den Ring aus der Hand. Gisbert will ihn aufheben und spießt seinen Kopf dabei versehentlich auf ein Schwert. Da die vereinigung der beiden Königreiche aber unbedingt stattfinden soll, ist schnell eine Lösung gefunden: Bean soll Gisberts jüngeren Bruder Merkimer heiraten. In diesem Moment tappt Elfo in die Kirche und sorgt für Ablenkung, weil der König eine Belohnung auf die Kreatur bietet, der man magische Kräfte nachsagt. Er kann entkommen und Bean, Elfo und Luci fliehen in den Wald. Dort treffen sie eine alte Fee, die zwar keine Wünsche erfüllen kann, ihnen aber einen Tipp gibt, wo sie den richtigen Ansprechpartner dafür finden.

Bean äußert abends am Lagerfeuer folgende Wünsche: Bestimmung über ihr eigenes Schicksal, Ihre Mutter zurück, Einen festen Freund, der gut zuhören kann.